1. Tag - Transatlantikflug nach Asunción

Der Transatlantikflug dauert mit AirEuropa von Frankfurt, Stuttgart oder München mit Zwischenstopp in Madrid bis Asunción ca. 17 Stunden. Mit der Latam von Frankfurt mit Zwischenstop in Sao Paulo ebenfalls ca. 17 Stunden. Die Buchung Ihres Flugtickets übernehmen Sie selbst oder beauftragen unseren Ticket-Experte der Sie gerne über die beste Flugverbindung informiert und für Sie bucht.

2. Tag - Ankunft in der Hauptstadt Asunción

In der Ankunftshalle des Flughafens von Asunción werden wir Sie persönlich in Empfang nehmen. Wechseln Sie bitte nur wenig Geld im Flughafengebäude, die Kurse sind zu teuer. Wir werden morgen in der paraguayischen Hauptstadt Asunción eine uns bekannte Wechselstube mit besseren Wechselkursen besuchen. Dort haben Sie die Möglichkeit, Geld umzutauschen.

Danach fahren wir nach Nueva Colombia auf unser Farm und checken Sie in eines unserer Gästehäuser oder Zimmer ein. Das Mittagessen erhalten Sie in unserem Restaurant direkt am Pool. Geniessen Sie den ersten Tag und entspannen Sie gemütlich auf der Terrasse, bei einem Spaziergang oder der Besichtigung unserer Farm. 

3. Tag - Ausflug in die Cordillera

Nach einem ausgiebigen Frühstück zeigen wir Ihnen die schönsten Ortschaften der Region. Von Nueva Colombia fahren wir über Loma Grande in die Stadt Altos, was auf spanisch „hoch“ und auf Guarani Ybypytaré „Weg des Windes“ bedeutet. Altos ist eine der ältesten Städte Paraguays. Sie wurde im 16. Jahrhundert gegründet. 

Altos ist bekannt für seinen Kaffeeanbau sowie für Holzschnitzereien.  Anschließend fahren wir weiter in das von deutschen Siedlern 1881 gegründete, am Ostufer des Ypacaraí-Sees gelegene San Bernardino. Die Straße führt von den luftigen Höhen hinab ins Tal und von einigen Stellen kann man eine traumhafte Aussicht fast über den ganzen See genießen.

Nach dem Mittagessen und  einer kurzen Pause am See fahren wir über Ypacaraí weiter nach Aregua, dem bekannten Töpfer- und Künstlerstädtchen.

Weiter fahren wir nach Luque, die Stadt der Harfen und Gitarren sowie der Silber- und Goldschmiede. In den unzähligen Juwelierläden kann man günstig Gold- und Silberschmuck einkaufen. 

Geschichtlich Interessierte können sich hier im Museo General Elizardo Aquino Trophäen des Triple Allianz Krieges und andere historische Objekte besichtigen.

Das Abendessen Servieren wir Ihnen wenn Sie wünschen an unserem Pool.

4. Tag - Behördengänge für die "Cedula"

Nach dem Frühstück fahren wir in die Hauptstadt Asunción und beginnen unsere Behördengänge für Ihre Daueraufenthaltsgenehmigung und Cedula. Wir benötigen dafür ca. 4 – 6 Stunden. Danach werden Sie von unserem Fahrer abgeholt und fahren nach dem Mittagessen Richtung Villarrica und checken im Hotel ein. 

Das Abendessen nehmen wir gemeinsam ein und besprechen den Reiseverlauf der nächsten Tage. Geniessen Sie die private und persönliche Betreuung unserer Mitarbeiter und freuen Sie sich auf die kommenden Tage. Sie werden begeistert sein wieviel neues Sie erfahren und erleben werden.

5. Tag - Nachhaltige Projekte - Langfristige Rendite

Profitieren Sie mit dem Wald- oder Farmkonzept von regelmäßigen Einkünften aus nachhaltiger Forstwirtschaft. 

Wir bieten Ihnen dafür eine Reihe von Möglichkeiten, die alle etwas gemeinsam haben: Ihr Geld arbeitet nicht nur für Sie, sondern im Rahmen nachhaltiger Projekte, für alle Beteiligten und speziell für unsere Natur und Umwelt.

Wir starten mit der Besichtigung einer Baumschule in Paso Pé, Hier erhalten Sie einen Einblick in die Anzucht und Optimierung einheimischer Holzarten (Nativas) und hoch produktiver Eukalyptus-Sorten.

Zum Mittagessen fahren wir nach Yataity und besichtigen danach ein traditionelles Kunstgewerbe und die Estancia „Bella Vista“.

Danach geht es weiter Richtung Kapi‘i mit dem Besuch einer Naturwald- und Eukalyptus Anpflanzungen sowie einer Bio-Rinderzucht.  Hier lernen Sie das Konzept einer ökologische und nachhaltige Bewirtschaftung kennen und können sich über die Kombination von Mischwald-Aufforstung und artgerechter Rinderhaltung in natürlicher Umgebung informieren. Danach laden wir Sie zu eine kleine Wanderung im Atlantischen Regenwald ein und essen gegen 20:00 Uhr zu Abend.

6. Tag - Deutsche Kolonie Independencia

Nach dem Frühstück zeigen wir Ihnen die Kolonie Independencia, eine von ehemals Badener Auswanderern gegründete Weinbaukolonie und das älteste und größte Weinanbaugebiet Paraguays. Es ist eine der größten deutschen Ansiedlungen und hat natürlich auch eine deutsche Schule, deutsche Vereine und Sportclubs. Auch das Oktoberfest gehört hier zur Tradition.

Wir besuchen den Wasserfall „Salto Suizo“ mit Möglichkeiten zu klettern oder mit einer Waldseilbahn über den Wipfeln des Urwalds zu fliegen. Das Mittagessen nehmen wir vor Ort in einem guten Restaurant ein. Abends laden wir Sie zum Asado (Grillen) auf der Estancia Kapi‘i  ein. Für Nachtschwärmer gibt es die Möglichkeit eines Diskotheken-Besuchs.

7. Tag - Villarrica

Villarrica

Nach dem Frühstück fahren wir nach Villarrica. Das kleine Städtchen hat viele traditionelle Sehenswürdigkeiten zu bieten und Sie die Möglichkeit Paraguays Menschen und Kultur kennenzulernen. Das Mittagessen nehmen individuell vor Ort ein.

Nachmittags halten wir ein Kräuter Seminar ab, die vielen medizinischen Heilpflanzen Paraguay ersetzen jede Apotheke und ermöglichen es jedem, sich unterstützt durch die Natur gesund zu halten. Das Abendessen nehmen wir gemeinsam im Hotel ein.

8. Tag - Iguazú- Wasserfälle & Nationalpark

Heute zeigen wir Ihnen eines der beeindruckendsten Naturschauspiele der Welt. Auf der Fahrt nach Foz do Iguazu nehmen wir einen Imbiss zu uns und Besuchen zuerst den Tropischen Vogelpark (Parque de Aves) in Foz do Iguaçu, ein absolutes Muss für Vogelfreunde und jeden, der sich für die Tierwelt Brasiliens und Lateinamerikas interessiert. Anschließend besichtigen wir die Weltberühmten Iguaçú-Wasserfälle. Sie zählen zu den größten Wasserfällen der Welt und befinden sich im Iguazú-Nationalpark.

Hier im Atlantischen Regenwald, der sich einst über die gesamte Ostküste Brasiliens bis nach Argentinien und Paraguay erstreckte, ist eine der höchsten Biodiversitäten der Welt zu finden und viele bedrohte Tierarten wie Jaguare, verschiedene Affenarten, Vögel und Schmetterlinge beheimatet. Der Abend wird ganz speziell. Wir laden Sie zu einer Dinner-Tanz-Show mit Buffet ein, die den Guinness-Weltrekord  mit der größten Anzahl nationaler Tänze, die bei einer Dinnershow präsentiert wurden geschafft hat.

9. Tag - Itaipú zweitgrößtes Wasserkraftwerk der Welt

Itaipu Wasserkraftwerk

Nach dem Frühstück starten wir zu einem Besichtigungs-programm der Superlative: Itaipú – das zweitgrößte Wasserkraftwerk der Welt mit gigantischen AusmaßenDer Itaipu Staudamm, knapp 8km lang und 200m hoch, staut den wasserreichsten Fluss der Welt, den Paraná, sodass bei hohem Wasserstand ein Stausee von über 1.300 km² entsteht Aus einer enormen Fallhöhe von knapp 120m trifft das Wasser auf die Turbinen. 

Mit diesem paraguayisch- brasilianischen Gemeinschaftsprojekt wird durch Wasserkraft saubere Energie erzeugt, die große Teile beider Länder versorgt. Das Kraftwerk hat eine Gesamtkapazität von 14.000 MegaWatt und produziert mehr Strom als das größte Wasserkraftwerk in China. Das Mittagesssen nehmen wir unterwegs ein und fahren danach wieder zurück nach Villarrica, Check-in im Hotel, anschließend gemeinsames Abendessen.

10. Tag - Asunción die Hauptstadt von Paraguay

Nach dem Frühstück gibt es eine Abschlussbesprechung im Büro. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Coronel Martinez zur Besichtigung weiterer Anpflanzungen und Fahrt nach Asunción. 

Im Anschluss nehmen Sie an einer Stadtrundfahrt teil und erkunden eine der ältesten Städte man sagt auch Sie sei die Mutter aller Städte in Südamerika, mit dem historischen Bahnhof und weiteren Sehenswürdigkeiten. Das Abendessen nehmen Sie über den Dächern von Asunción ein und geniessen den Großstadtfair.

11. Tag - Shopping & Rückflug

Shopping

Möglichkeit zum Shopping und individueller Imbiss. 

Nachmittags Transfer zum Flughafen. Ab 17:00 Uhr Rückflug, bitte bei Ihrer Flugbuchung die Abflugzeit ab 17:00 Uhr Ortszeit in Asunción beachten.

12. Tag - Rückkehr in D/A/CH

Wir hoffen Sie hatten einen schönen Aufenthalt in Paraguay und wir konnten Ihnen soviel Informationen vermitteln wie sie benötigen. Wir sind natürlich auch nach Ihrer Rückkehr weiterhin ihr Ansprechpartner in allen Fragen rund um Paraguay, einer geplanten Auswanderung oder ein Investment.

Über eine Kundenmeinung würden wir uns sehr freuen, damit erhalten weitere Interessenten eine ehrliche Aussage über unsere Dienstleistung. 

Wir bedanken uns für Ihr Interesse und freuen uns Sie bald hier in Paraguay begrüßen zu dürfen. 

Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen

Das Experten-Team

Ronald Steimel

Reiseorganisation Paraguay-Travel.Guide
info@paraguay-travel.guide
Tel. +49 159 0136 4044
WhatsApp: +595 984 757 000

Sie haben Fragen?

Wir bearbeiten Ihre Anfrage so schnell wie möglich. In der Regel noch am selben Tag

C/ Capitan Elías Ayala, 

1749 Asunción / Paraguay

MO.-FR: 10 – 17
SA: 10 – 14

info@paraguay-travel.guide

Mobil Deutschland:
+49 159 0136 4044

WhatsApp:
+595 984 757 000

© 2021 Paraguay-Travel